Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

2. IT-Grundschutz-Tag 2018

Anfang 19.06.2018
Ende 19.06.2018
die Räumlichkeiten? Limburg

Der zweite IT-Grundschutz-Tag des Jahres fand am Dienstag, 19. Juni, in der Josef-Kohlmaier-Halle in Limburg statt. In verschiedenen praxisbezogenen Vorträgen widmete er sich schwerpunktmäßig dem Themenkomplex „Rechenzentren effizient mit IT-Grundschutz absichern“. Darüber hinaus hatte das Thema der Modernisierung des IT-Grundschutzes im Veranstaltungsprogramm einen hohen Stellenwert.

Programm

UhrzeitThema
09:30 - 10:00Registrierung & Begrüßungskaffee
10:00 - 10:15Begrüßung & Einführung in den Tag
Isabel Münch (BSI) & Ulrich Heun (CARMAO GmbH)
10:15 - 11:00Informationssicherheit erhöhen mit dem modernisierten IT-Grundschutz: Eine Übersicht
Christoph Wiemers (BSI)
11:00 - 11:30Kaffeepause
11:30 - 12:00Einführungsvortrag: Die Entwicklung der Rechenzentren und KRITIS
Frank Neubauer (CARMAO GmbH)
12:00 - 12:30Praktische Bewertung von Rechenzentren mit dem HVBenchmark kompakt
Dr. Markus Held (BSI)
12:30 - 13:30Mittagspause
Rechenzentrums Planung und BetriebRechenzentrums-Zertifizierung
13:30 - 14:00Der BSI IT-Grundschutz - Ein innovatives Instrument zur Erarbeitung von firmeneigenen Sicherheitsclustern – ein Praxisbeispiel
Peter Wieczorek (Institut für IT-Sicherheit)
DIN EN 50600 – Der Schlüssel für maßgeschneiderte Normkonformität
Thomas Wegmann (DKE/GK 719 Normungskomitee EN 50600)
14:00 - 14:10Wechselpause
14:10 - 14:40Rechenzentrumssicherheit - Wie mit Normen und Richtlinien eine Planung entsteht
Ulrich Terrahe (dc-ce RZ-Beratung)
RZ-Zertifizierung - Worauf muss man achten? - Dos and Dont's zur Vorbereitung auf das Audit
Ulrich Düster (TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH)
14:40 - 15:10Kaffeepause
15:10 - 15:40Praxisbeispiel "Sicherstellung des korrekten Betriebes der RZ-Stromversorgung"
Peter Eckert (Bender GmbH & Co. KG)
15:40 - 16:30Ausblick und Diskussion
Holger Schildt (BSI)