Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Geltungsbereich Digitalfunk BOS

In Deutschland wird gegenwärtig ein bundesweit einheitliches digitales Sprech- und Datenfunksystem für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) aufgebaut. Für den späteren funktionsfähigen Betrieb des Digitalfunk BOS ist es unerlässlich, dass sämtliche für die Nutzung im Digitalfunk BOS bestimmten Endgeräte störungsfrei mit allen anderen Komponenten des Digitalfunk BOS zusammenwirken und bestimmte, von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der BOS (BDBOS) vorgegebene, Leistungsmerkmale erfüllen. Daher dürfen nur solche Endgeräte im Digitalfunk BOS eingesetzt werden, die auf Basis der von der BDBOS vorgegeben BOS-Interoperabilitätsrichtlinien (BOS IOP) entsprechend technisch überprüft worden sind.

Die technische Prüfung eines Funkgeräts oder einer Leitstelle auf der Basis der BOS IOP erfolgt durch sachverständige IT-Sicherheitsdienstleister, die direkt von den Endgeräteherstellern oder -lieferanten beauftragt werden und diesen gegenüber für die Ergebnisse verantwortlich sind.

Auf Grundlage der entsprechenden Prüfberichte entscheidet die Zertifizierungsstelle der BDBOS über die Zertifizierung des Endgeräts.

Die Interoperabilitätsprüfungen finden im Zertifizierungsprüflabor (ZPL), das für den Bereich "Bereitstellung eines Zertifizierungsprüflabors für Interoperabilitätsprüfungen mit Wirknetzrelevanz für den Digitalfunk BOS" zertifiziert ist, auf der Testplattform der BDBOS der statt.

Somit werden folgende drei Bereiche unterschieden:

  • IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich
    "Durchführung von Interoperabilitätsprüfungen für Funkgeräte im Digitalfunk BOS",
  • IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich
    "Durchführung von Interoperabilitätsprüfungen für Leitstellen im Digitalfunk BOS",
  • IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich
    "Bereitstellung eines Zertifizierungsprüflabors für Interoperabilitätsprüfungen mit Wirknetzrelevanz für den Digitalfunk BOS" (ZPL).

IT-Sicherheitsdienstleister zur Prüfung

NameStandorteBereichVonBis
7Layers GmbH
Thomas Jäger
Borsigstrasse 11, 40880 Ratingen
Tel.: +49 (0)2102 749 221
Handy: +49 162 2843 921
Fax: +49 (0)2102 749 350
thomas.jaeger@7layers.com
www.7layers.com
RatingenDurchführung von Interoperabilitätsprüfungen für Funkgeräte im Digitalfunk BOS
und Durchführung von Interoperabilitätsprüfungen für Leitstellen im Digitalfunk BOS
07.10.0931.12.18

IT-Sicherheitsdienstleister zur Bereitstellung eines Zertifizierungsprüflabors (ZPL)

NameStandorteBereichVonBis
Alcatel-Lucent Digitalfunk Betriebsgesellschaft mbH
Fehrbelliner Platz 3
10707 Berlin
Michael Greulich
Tel. +49 (30) 565555141
Fax. +49 (30) 565555199
michael.greulich@nokia.com
www.alcatel-lucent.de
BerlinBereitstellung eines Zertifizierungsprüflabors für Interoperabilitätsprüfungen mit Wirknetzrelevanz für den Digitalfunk BOS" (ZPL)16.01.1215.01.18

Endgeräte-Hersteller können Kontakt mit den Prüfstellen aufnehmen, um die erforderlichen Schritte zur Einleitung eines Evaluierungsverfahrens für Endgeräte im Digitalfunk BOS abzustimmen. In diesem Zusammenhang sind die Vorgaben der Nutzungsordnung für die Testplattform für den Digitalfunk BOS zu beachten, die auf den Internetseiten der BDBOS veröffentlicht sind.