Navigation und Service


Schutzprofil für ein Smart Meter Gateway (BSI-CC-PP-0073)

Vor dem Hintergrund der möglichen Bedrohungen hält die Bundesregierung Anforderungen an die Sicherheitsarchitektur von intelligenten Netzen für erforderlich, um sicherzustellen, dass von Anfang an Datenschutz und Datensicherheit gewährleistet werden. Daher wurde das BSI durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im September 2010 mit der Erarbeitung eines Schutzprofils (Protection Profile, PP) sowie im Anschluss einer Technischen Richtlinie (TR) für die Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems (Smart Meter Gateway) beauftragt, um einen einheitlichen technischen Sicherheitsstandard für alle Marktakteure zu gewährleisten. Sowohl im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG), als auch im Energiepaket, das vom Deutschen Bundestag am 30. Juni 2011 beschlossen wurde, sind Schutzprofil und Technische Richtlinie verankert.

Ausgehend von einer Bedrohungsanalyse für den sicheren und datenschutzfreundlichen Betrieb, legt das Schutzprofil erforderliche Mindestsicherheitsanforderungen fest. Zukünftige Smart Meter Gateways müssen auf Basis dieses Schutzprofils geprüft werden und erhalten nach positivem Prüfergebnis ein Zertifikat als verbindlichen Nachweis über die Erfüllung der Schutzziele. Zur Gewährleistung von Interoperabilität und der technischen Umsetzung der Mindestsicherheitsanforderungen des Schutzprofils hat das BSI auch entsprechende Vorgaben in einer Technischen Richtlinie (BSI TR-03109) entwickelt.

Das BSI hat seit Anfang 2011 in enger Abstimmung mit dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und der Bundesnetzagentur (BNetzA) einen Entwurf zum Schutzprofil für die Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems (Protection Profile for the Gateway of a Smart Metering System) erarbeitet. In mehreren Kommentierungsrunden konnten Verbände aus den Bereichen Telekommunikation, Energie, Informationstechnik,Wohnungswirtschaft und Verbraucherschutz das Schutzprofil umfangreich kommentieren und so an der Weiterentwicklung maßgeblich mitwirken.

Die insgesamt 1.200 eingereichten PP-Kommentare belegen das hohe Interesse, das dem Thema in Fachkreisen und zunehmend auch in der Politik beigemessen wird.

Status

Den aktuellen Stand des Schutzprofils finden Sie hier:
Datei ist barrierefrei⁄barrierearm  Common Criteria Protection Profile BSI-CC-PP-0073-2014 (pdf, 2,32 MB)

Zusätzlich zu dem Schutzprofil BSI-CC-PP-0073 ist das Schutzprofil BSI-CC-PP-0077 und die Dokumente der Technischen Richtlinie (BSI TR-03109) für den Entwurf der Messsystemverordnung nach § 21i EnWG veröffentlicht worden. Diese Verordnung regelt technische Mindestanforderungen an den Einsatz von Messsystemen im Sinne von § 21d Absatz 1 des Energiewirtschaftsgesetzes.


© Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. All rights reserved