Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

ISDN - Bus- / Port- Schlüsselgerät ElcroDat 6-2

Kurzbeschreibung

Der stetig steigende Austausch sensitiver Informationen im Bereich der Bundesministerien und Bundesbehörden aber auch der Sicherheitsbehörden wie zum Beispiel Polizei, Nachrichtendienste und des Militärs erfordert leistungsfähige, den heutigen Übertragungsnetzen und Bandbreiten angepasste Verschlüsselungssysteme. Dabei sollen alle Leistungsmerkmale und Dienste des Netzes ohne Einschränkung weiterhin zur Verfügung stehen und die Kryptogeräte die unterschiedlichen Zugangsschnittstellen des Netzes unterstützen.

Speziell für den Einsatz im ISDN wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik das Kryptosystem ElcroDat 6-2 konzipiert.

Das ElcroDat 6-2 besteht im wesentlichen aus den Komponenten

  • ElcroDat 6-2 S für den sicheren Euro-ISDN Basisanschluss,
  • ElcroDat 6-2 M für den sicheren Euro-ISDN Primärmultiplexanschluss
  • sowie der Management-Station für das kryptografische Management der Geräte.

Die Grundgeräte ElcroDat 6-2 S und ElcroDat 6-2 M sind voll interoperabel zueinander. Es werden alle ISDN-Basisdienste selbst über Satellitenstrecken (Inmarsat ISDN) unterstützt, wie zum Beispiel:

  • Sprache,
  • Daten,
  • analoges Gruppe 3 Fax und
  • Videokonferenz.

Hierfür wird das ElcroDat 6-2 ohne großen Installationsaufwand zwischen den vorhandenen ISDN Anschluss und die Endgeräte oder aber die ISDN-Zugangsschnittstelle eingeschleift.

Eine hochmoderne Hybrid Verschlüsselungstechnik, bestehend aus symmetrischer und asymmetrischer Verschlüsselung, wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik für den Einsatz im ElcroDat 6-2 entwickelt. Die Nutzdatenverschlüsselung läuft über ein proprietäres, symmetrisches Verfahren. Schlüsselaustausch und Zertifikatsmanagement hingegen basieren auf einem asymmetrischen Verfahren, das sich der mathematischen Struktur einer Elliptischen Kurve bedient.

In entsprechender abstrahlgeschützter räumlicher Umgebung sowie mit den zugehörigen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zugelassenen Endgeräten ist das ElcroDat 6-2 für die Übertragung von Verschlusssachen aller nationalen Geheimhaltungsgrade der Bundesrepublik Deutschland zugelassen.

Zwischenzeitlich ist das Kryptosystem bei allen deutschen Sicherheitsbehörden zum Teil weltweit im Einsatz. Weitere Behörden im In- und Ausland, so zum Beispiel NATO und Europäische Union haben bereits hohes Interesse an dem System bekundet und wollen zukünftig ihre Kommunikation durch das ElcroDat 6-2 Schützen.