Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

M 6.37 Dokumentation der Datensicherung

Verantwortlich für Initiierung: IT-Sicherheitsbeauftragter

Verantwortlich für Umsetzung: Verantwortliche für die Datensicherung

In einem Datensicherungskonzept muss festgelegt werden, wie die Dokumentation der Datensicherung zu erfolgen hat. Für eine ordnungsgemäße und funktionierende Datensicherung ist eine Dokumentation erforderlich. So ist bei der Erstellung der Datensicherung für jedes IT-System zu dokumentieren:

  • das Datum der Datensicherung,
  • der Datensicherungsumfang (welche Dateien/Verzeichnisse wurden gesichert),
  • der Datenträger, auf dem die Daten im operativen Betrieb gespeichert sind,
  • der Datenträger, auf dem die Daten gesichert wurden,
  • die für die Datensicherung eingesetzte Hard- und Software (mit Versionsnummer) und
  • die bei der Datensicherung gewählten Parameter (Art der Datensicherung usw.).

Darüber hinaus bedarf es einer Beschreibung der Vorgehensweise für die Wiederherstellung eines Datensicherungsbestandes. Auch hier muss eine Beschreibung der erforderlichen Hard- und Software, der benötigten Parameter und der Vorgehensweise, nach der die Datenrekonstruktion zu erfolgen hat, erstellt werden.

Prüffragen:

  • Ist die Vorgehensweise für die Erstellung von Datensicherungen sowie für die Wiederherstellung eines Datensicherungsbestandes ausreichend dokumentiert?

Stand: 13. EL Stand 2013