Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

M 5.24 Nutzung eines geeigneten Faxvorblattes

Verantwortlich für Initiierung: Leiter Innerer Dienst

Verantwortlich für Umsetzung: Benutzer, Fax-Verantwortlicher

Um einen geordneten und nachvollziehbaren Fax-Austausch zu erzielen, ist die Nutzung eines standardisierten Faxvorblattes vorzusehen. Damit kann insbesondere geprüft werden, ob eine erhaltene Faxsendung vollständig empfangen und ausgedruckt wurde.

Das Faxvorblatt sollte beinhalten:

  • Rufnummer des Faxgerätes,
  • Name des Absenders (mit Telefonnummer und vollständiger Adresse),
  • Telefonnummer eines Ansprechpartners bei Übertragungsproblemen,
  • Name des Empfängers (mit Rufnummer des Faxgerätes und ggf. vollständiger Adresse),
  • Seitenzahl einschließlich Faxvorblatt,
  • ggf. Dringlichkeitsvermerk (evtl. gestuft) und
  • Unterschrift des Absenders.

Die Bitte, fehlgeleitete Sendungen weiterzuleiten oder den Absender zu informieren, ist sinnvoll.

Prüffragen:

  • Wird ein standardisiertes Faxvorblatt genutzt?

Stand: 13. EL Stand 2013

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK