Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

M 2.213 Inspektion und Wartung der technischen Infrastruktur

Verantwortlich für Initiierung: Leiter Haustechnik

Verantwortlich für Umsetzung: Haustechnik

Die von Herstellern empfohlenen oder durch Normen festgelegten Intervalle und Vorschriften für Inspektion und Wartung der Komponenten der technischen Infrastruktur sollten unbedingt eingehalten und durch ausreichend geschultes Personal durchgeführt werden. Bei der Inspektion wird der Zustand der technischen Einrichtung festgestellt. Bei der Wartung werden vorbeugende Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit der technischen Einrichtungen vorgenommen, z. B. werden Verschleißteile vor dem Erreichen der Verschleißgrenze ausgetauscht.

Inspektionen und Wartungen sollten in lastschwachen Zeiten vorgenommen werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es durch Versagen von Bauteilen zu spontanen Ausfällen kommt, sinkt, wenn diese Arbeiten regelmäßig und gewissenhaft durchgeführt werden. Andernfalls kann das Versagen umfangreichere Reparaturarbeiten nach sich ziehen und dadurch zu größeren Betriebsunterbrechungen führen.

Die Wartungsarbeiten sichern neben der Verfügbarkeit auch den wirtschaftlichen Betrieb von Anlagen. So ist z. B. der regelmäßige Austausch oder die Reinigung von Filterelementen einer Klimaanlage wichtig für Leistungserhalt, Wirksamkeit und Betriebskosten der Klimatechnik.

Die Intervalle sollten über die vom Hersteller genannten Werte hinaus den tatsächlichen Umständen angepasst werden. Wird z. B. festgestellt, dass Verschleißteile deutlich früher die Verschleißgrenze erreichen, als laut Hersteller vorgesehen, müssen die Intervalle verkürzt werden. Zugleich sollten die Gründe für diese Verkürzung der Lebensdauer gesucht und nach Möglichkeit abgestellt werden. Besonders in Fällen einer vorübergehenden deutlichen Änderung der Einsatzbedingungen, z. B. Umbauarbeiten, sind zusätzliche Inspektionen dringend anzuraten.

Durchgeführte Inspektionen und Wartungsarbeiten an der technischen Infrastruktur sollten protokolliert werden, damit jederzeit nachvollziehbar ist, welche Arbeiten zu welchem Zeitpunkt durchgeführt wurden und wann die nächsten anstehen.

Prüffragen:

  • Werden die Wartungsvorschriften eingehalten?

  • Werden die Wartungsintervalle bei besonderen Beanspruchungen der Situation angepasst?

  • Gibt es einen Überblick über durchgeführte sowie anstehende Inspektionen und Wartungsarbeiten an der technischen Infrastruktur?

  • Wird den Ursachen ungewöhnlichen Verschleißes nachgegangen?

Stand: 11. EL Stand 2009

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK