Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 5.205 Einsatz gefälschter Komponenten

Im Produktionsprozess oder im Servicefall beim Austausch von Komponenten können gefälschte Komponenten eingebaut werden. Dies kann auch ohne Absicht geschehen, da für viele Bauteile Fälschungen im Umlauf sind. Das Ziel für die Massenanfertigung gefälschter Bauteile ist finanzieller Art und wird durch deren Verkauf erreicht. Die gefälschten Bauteile sind erheblich kostengünstiger in der Herstellung und das Ziel der Fälscher ist es, die Bauteile möglichst identisch zum Original herzustellen, daher sind oft keine dedizierten Schadfunktionen vorhanden.

Dennoch haben die Fälschungen oft nicht die exakte Funktionalität des Originals und sind vor allem wegen billigerer Produktionsmethoden weniger zuverlässig. Wenn derartige Fälschungen verbaut werden, kann das betroffene System ausfallen oder fehlerhaft funktionieren, was durch die Transformationswirkung des übergeordneten Systems Menschen, Umwelt und Anlagen enorm schädigen kann.

Angreifer können auch gezielt ein Gerät oder Bauteil entwickeln, das genauso aussieht wie das Original und dessen Funktion manipuliert ist, um einen bestimmten Zweck zu erreichen. Durch eine derartige Komponente könnten beispielsweise Hintertüren eingebaut, einzelne Funktion manipuliert oder die Verfügbarkeit angegriffen werden.

Beispiel:

Nach Forschungsberichten, unter anderem von der Ruhr Universität Bochum aus 2013, ist es auch möglich, kryptographische Verfahren durch manipulierte Hardware zu schwächen. Es könnten Störstellen im Halbleiter eingearbeitet werden, indem das Grundmaterial gezielt verunreinigt wird. Durch diese sogenannte Dotierung würde die elektrische Leitfähigkeit verändert. Dadurch könnte sich die Leistung eines Zufallsgenerators erheblich mindern. Dies würde dazu führen, dass der Zufallszahlengenerator schwache kryptographische Schlüssel erzeugt.

Stand: 15. EL Stand 2016

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK