Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 5.196 Unterbinden einer Informations- und Dienstesynchronisation in einer verteilten SOA-Umgebung

In einer verteilten SOA -Umgebung, zum Beispiel in einem mobilen Umfeld, sind die einzelnen Service-Provider mehrfach redundant ausgelegt, um deren Verfügbarkeit zu erhöhen. Für die Konsistenz von Diensten und Informationen ist es erforderlich, dass die Service-Provider sich untereinander periodisch oder eventbezogen synchronisieren.

Ein Angreifer, der Kenntnisse über die Informationsstruktur besitzt, kann durch einen gezielten Angriff auf kritische Kommunikationsverbindungen be- oder verhindern, dass sich die Service-Provider zeitgerecht synchronisieren.

Stand: 15. EL Stand 2016