Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 5.123 Abhören von Raumgesprächen über mobile Endgeräte

Nahezu alle mobilen Endgeräte wie Laptops, Smartphones, Tablets, PDA s und Mobiltelefone werden mit integriertem Mikrofon und/oder eingebauter Kamera ausgeliefert. So können die Geräte dazu benutzt werden, unbemerkt Gespräche aufzuzeichnen oder abzuhören (siehe G 4.95 Ausfall von Komponenten einer Speicherlösung ). Hierzu genügt ein unauffällig im Raum platziertes Smartphone, zum Beispiel in einer Besprechung.

Beispiel:

  • In einer Besprechung haben fast alle Beteiligten ihre Laptops dabei und benutzen diese auch fortwährend. Einer der Teilnehmer hat unauffällig sein Rechnermikrofon aktiviert. Wie bei den meisten mobilen Endgeräten ist auch hier für die anderen Teilnehmer nicht erkennbar, dass das Mikrofon eingeschaltet ist. Er fertigt darüber einen kompletten Mitschnitt der Besprechung an und schneidet daraus kleinere Beiträge heraus. Da diese aus dem Sinnzusammenhang herausgerissen wurden, kann er damit erfolgreich ein anderes Besprechungsergebnis vorspiegeln.

Stand: 14. EL Stand 2014