Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 4.95 Ausfall von Komponenten einer Speicherlösung

Komplexe, netzbasierte Speicherlösungen bestehen in der Regel aus einer Vielzahl von Komponenten. Ausfallpotenzial wird dabei vor allem in diesen Teilbereichen gesehen:

  • FC-Switche
  • Virtualisierungs-Appliance
  • Storage Controller (Block, NAS , NAS -Gateway)
  • Leitungen
  • Datenträger

Der Ausfall von Komponenten einer Speicherlösung kann weitreichende Folgen für eine Institution haben. Im Anschluss an einen solchen Ausfall arbeiten unter Umständen wichtige Anwendungen nicht mehr korrekt, es drohen Datenverluste und finanzielle Risiken. Häufig ist bei einem Problem gar nicht sofort ersichtlich, welche der oben genannten Komponenten ausgefallen ist und das konkrete Problem mitverursacht hat. So kann ein eigentlich kleiner Ausfall zu größerer Ausfallzeit und erheblichen Aufwänden für die Fehlersuche und Fehlerbeseitigung führen.

Stand: 14. EL Stand 2014

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK