Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 4.72 Inkonsistenzen von Datenbanken im Trivial Database Format unter Samba

Samba legt in mehreren Verzeichnissen Datenbanken im Trivial Database (TDB)-Format ab. Die Dateien in diesen Verzeichnissen sind für den einwandfreien Betrieb von Samba sehr wichtig. Die Datenbanken werden beispielsweise von den smbd-Prozessen zur Kommunikation untereinander eingesetzt.

Samba stellt bei diesen Datenbanken sehr hohe Anforderungen an das darunterliegende Dateisystem des Betriebssystems bezüglich Performance und Konsistenz. Diese Anforderungen werden nicht von allen Dateisystem/Betriebssystem-Kombinationen erfüllt. Dies betrifft vor allem ältere Betriebssystem- und Dateisystem-Versionen.

Beispielsweise hatte Solaris in Verbindung mit Samba 3 lange ein schwerwiegendes Skalierungsproblem beim Locking in Dateisystemen. Dieses Problem trat auf, sobald ungefähr 600 Benutzer gleichzeitig auf den Samba-Server zugriffen. Auch Linux ist von ähnlichen Problemen betroffen. Bei einigen älteren Versionen des Dateisystems ReiserFS gab es ebenfalls Schwierigkeiten im Zusammenspiel mit Samba.

Wenn bei der Installation nicht darauf geachtet wird, dass die verwendete Betriebssystem/Dateisystem-Kombination für TDB-Dateien von Samba geeignet ist, kann es zu schwerwiegenden Performance-Problemen oder zu Fehlfunktionen durch Inkonsistenzen in den Datenbanken kommen.

Stand: 11. EL Stand 2009

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK