Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 3.117 Fehlerhafte Automatisierung beim Cloud Management

Um die potenziellen Vorteile des Cloud-Computings zu nutzen, ist eine Automatisierung der Routineaufgaben und der Bereitstellung der Cloud-Ressourcen erforderlich. Die Automatisierung von Prozessen bringt auch eine Reihe von Herausforderungen mit sich.

Eine Automatisierung ist dann fehlerhaft, wenn bei der Reproduktion eines Cloud-Dienstes die automatisierte Bereitstellung der dafür benötigten Cloud-Ressourcen (virtuelle Maschine, Arbeitsspeicher, CPU , Festplattenkapazität) nicht hinreichend erfolgt, um den Cloud-Dienst in den versprochenen Eigenschaften bereitzustellen.

Eine fehlerhafte Automatisierung kann auch durch technische Ursachen begründet sein. Dies ist dann beispielsweise der Fall, wenn Konfigurationen für die automatisierte Provisionierung und De-Provisionierung nicht an den technischen Cloud-Komponenten umgesetzt werden.

Durch eine fehlerhafte Automatisierung können größere Auswirkungen entstehen als durch einzelne manuelle Konfigurationen.

Eine fehlerhafte Automatisierung ist mit großen Schäden verbunden, wenn die Nutzung und Zuweisung von Ressourcen über automatisierte Prozesse nicht durch Richtlinien beschränkt ist. Wenn für Cloud-Ressourcen keine Priorisierungen und Grenzen für die verschiedenen Cloud-Dienste definiert wurden, kann es zu Ressourcen-Engpässen oder Ressourcen-Verschwendung kommen.

Beispiele:

  • Für eine Cloud-Anwendung wären 4 GB Speicherplatz je Mandant vorzusehen. In der Richtlinie zur automatisierten Bereitstellung der Cloud-Anwendung wird versehentlich ein Wert von 400 GB je Mandant hinterlegt. Entsprechend kann bei einer automatisierten Bereitstellung dieser Cloud-Anwendung bei einer Vielzahl von Mandanten bald der Speicherplatz nicht mehr bereitgestellt werden.
  • Bei der automatisierten Provisionierung von Cloud-Ressourcen wird ein Verwaltungssystem für Speicher konfiguriert. Dieses Verwaltungssystem ist jedoch nicht verfügbar und es erfolgt weder eine Umsetzung der Konfiguration noch eine Fehlermeldung.

Stand: 14. EL Stand 2014

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK