Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

G 2.21 Mangelhafte Organisation des Wechsels zwischen den Benutzern

Arbeiten mehrere Benutzer zeitlich versetzt an einem Einzelplatz- IT -System, so findet zwangsläufig ein Wechsel zwischen den Benutzern statt. Ist dieser nicht ausreichend organisiert und geregelt, wird er unter Umständen nicht sicherheitsgerecht durchgeführt. Hierdurch können Missbrauchsmöglichkeiten entstehen, wenn z. B.

  • laufende Anwendungen nicht korrekt abgeschlossen werden,
  • aktuelle Daten nicht gespeichert werden,
  • Restdaten im Hauptspeicher oder in temporären Dateien verbleiben,
  • der vorhergehende Benutzer sich nicht am IT-System abmeldet und
  • der neue Benutzer sich nicht ordnungsgemäß am IT-System anmeldet.

Stand: Stand Juli 1999

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK