Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Erstellung von Bausteinen: Veröffentlichungsworkflow

Bei der aktuellen Überarbeitung des IT-Grundschutzes steht der Erstellungsprozess der einzelnen Bausteine im Fokus. IT-Grundschutz-Anwender und die interessierte Fachöffentlichkeit können zukünftig frühzeitig ihr Wissen und Knowhow einbringen.

Entwurfsstadien neuer Grundschutz Bausteine Entwurfsstadien

Working Draft

Bei der Erstellung eines neuen Bausteins erarbeiten die Autoren gemeinsam mit BSI-Experten zunächst einen internen Arbeitsentwurf.

Community Draft

Anschließend wird der Baustein, in der Regel inklusive Umsetzungshinweise, als Community Draft den Anwendern und der Fachöffentlichkeit zur Diskussion zur Verfügung gestellt. Diese haben mit der Veröffentlichung einer ersten Version eines Community Drafts die Möglichkeit, Inhalte und Struktur eines Bausteins zu beispielsweise den folgende Aspekten zu kommentieren:

  • Entsprechen die im Baustein gestellten Anforderungen den Erwartungen, die üblicherweise an die Absicherung des betrachteten Zielobjekts gestellt werden?
  • Sind diese praxistauglich? Fehlen Aspekte zu speziellen Anforderungen und Gefährdungen?
  • Fehlen noch Hinweise zur Umsetzung?

Abhängig von der Anzahl der Rückmeldungen kann ein Baustein als Community Draft in mehreren Versionen veröffentlicht werden.

Final Draft

Die Kommentare der Anwender und die Ergebnisse des fachlichen Austauschs fließen in den Baustein ein, sodass der finale Entwurf veröffentlicht und künftig in das IT-Grundschutz-Kompendium aufgenommen werden kann.

Hinweis: Während der noch andauernden Modernisierung der gesamten IT-Grundschutz-Methodik werden noch keine Final Drafts veröffentlicht. Hintergrund ist, dass zahlreiche Bausteine aufeinander referenzieren und im ersten Schritt eine solide fachliche Grundlage für jeden einzelnen Baustein geschaffen werden muss. Bei den hier veröffentlichten Bausteinen handelt es sich jedoch um stabile Versionen, die man bereits für Prozesse zur Informationssicherheit heranziehen kann.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK