Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Webseiten-Zertifikate

Als Bestandteil der eIDAS-Verordnung wird für Webseiten-Zertifikate (TLS-Zertifikate) die Kategorie der qualifizierten Webseitenzertifikat eingeführt. Über die durch das CA/B-Form (Vereinigung der Zertifizierungsstellen für TLS-Zertifikate und der Browserhersteller) festgelegten Anforderungen für Extended-Validation-Zertifikate hinaus umfasst diese Kategorie die Aufsicht über die Zertifizierungsstelle durch eine Aufsichtsbehörde eines der EU-Mitgliedstaaten. Dadurch soll eine höhere Verlässlichkeit der Stellen und damit ein höheres Vertrauen in die Zertifikate erreicht werden.

Eine Zertifizierung nach der BSI TR-03145 erfüllt die technischen und organisatorischen Sicherheitsanforderungen der eIDAS-Verordnung für qualifizierte Webseitenzertifikate.

Website Authentication, Electronic Signatures and Electronic Seals fulfilling the eIDAS requirements for providers of qualified certificates with BSI Technical Guidelines (PDF, 430KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK