Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Smart Metering Systems

Intelligente Messsysteme

Hintergrund

Mit intelligenten Informationsnetzen können Energieerzeugung und -verbrauch effizient verknüpft und ausbalanciert werden. Wichtige Elemente eines solchen Netzes sind intelligente Messsysteme, auch "Smart Metering Systems" genannt. Auf der einen Seite sorgen sie für Verbrauchstransparenz, auf der anderen Seite für die sichere Übermittlung von Messdaten. Mit der zusätzlichen Fähigkeit, eine Plattform für die Steuerung von elektronischen Verbrauchsgeräten und Erzeugungsanlagen zu bieten, verbessern sie zudem das Last- und Erzeugungsmanagement im Verteilnetz. Zentrale Komponente eines intelligenten Messsystems ist das Smart Meter Gateway als Kommunikationseinheit mit integriertem Sicherheitsmodul.

Da es beim Aufbau und der Nutzung eines intelligenten Netzes nicht zuletzt auch um die Verarbeitung personenbezogener Daten geht, sind die Sicherheit und der Schutz eben jener eine zentrale Voraussetzung für die öffentliche Akzeptanz intelligenter Messsysteme. Die zukünftigen Energieversorgungssysteme, insbesondere die dafür verwendeten intelligenten Messsysteme, erfordern somit verbindliche und einheitliche sicherheitstechnische Vorgaben sowie funktionale Anforderungen zur Wahrung der Interoperabilität.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) entwickelt das BSI daher Anforderungen an vertrauenswürdige Produktkomponenten (Smart Meter Gateway mit integriertem Sicherheitsmodul), deren sicheren IT-Betrieb (Administration) und an die vertrauenswürdige Kommunikationsinfrastruktur (Smart Metering PKI). Die Einhaltung der Vorgaben werden im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens durch das BSI überprüft. Eingebunden in die Entwicklung wurden verschiedene Verbände aus den Bereichen Telekommunikation, Informationstechnik, Energie, Wohnungswirtschaft und Verbraucherschutz sowie die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, die Bundesnetzagentur sowie die Physikalisch-Technische Bundesanstalt.

Gegenstand des neuen Stammgesetzes über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (Messstellenbetriebsgesetz – MsbG) sind die Festlegung der technischen und organisatorischen Vorgaben des BSI zur Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit (§§ 19 bis 28 in Artikel 1).

Das Smart Meter Gateway - Sicherheit für intelligente Netze (PDF, 4MB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK