Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Rechtsgrundlagen zur Europäischen Bürgerinitiative

Das Verfahren und die Regeln der Europäischen Bürgerinitiative sind in der Verordnung (EU) Nr. 211/2011 (EBI-VO) festgelegt. Die Vorgaben für Online-Sammelsysteme sind in Artikel 6 enthalten.

Zur Änderungen der Anhänge II und III der Verordnung (EU) Nr. 211/2011 wurde die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 887/2013 der Kommission vom 11. Juli 2013 verabschiedet.

Zur Umsetzung von Artikel 6 Absatz 4 der EBI-VO wurde die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1179/2011 (EBI-DVO) verabschiedet. Diese enthält im Anhang die Technischen Spezifikationen für Online-Sammelsysteme.

Die gemäß EBI-VO national zu bestimmenden Zuständigkeiten, Verfahren und Sanktionen sind in Deutschland im Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 211/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Februar 2011 über die Bürgerinitiative vom 7. März 2012, Artikel 1 - Gesetz zur Europäischen Bürgerinitiative (EBIG) festgelegt. Zuständige Behörde für die Erteilung von Bescheinigungen über die Übereinstimmung eines Online-Sammelsystems mit der EBI-VO ist – gemäß EBIG §1 Absatz 2 – das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK