Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Notfallmanagement mit der Cloud für KMU

Zielgruppe

Die Studie ist in erster Linie für Cloud-Nutzer gedacht, die durch Cloud Computing ihr Notfallmanagement verbessern können.

Rolle: Cloud-Anwender
Zielgruppe: Professionals (primär), Einsteiger (sekundär)

Inhalt

Die Studie soll kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für das Thema Notfallmanagement sensibilisieren und darlegen, inwiefern Cloud-Techniken dabei helfen können, die IT-gestützten Geschäftsprozesse vor Ausfall zu schützen. Notfallmanagement ist bei KMU meist nur rudimentär vorhanden, da KMU kaum Ressourcen dafür zur Verfügung stehen. Gleichzeitig setzen aber aus dem gleichen Kostendruck viele KMU auf Virtualisierung und andere Cloud-Techniken, wobei gerade die bereits eingesetzte Virtualisierung sehr leicht für eine höhere Verfügbarkeit der IT-gestützten Geschäftsprozesse genutzt werden kann.

Neben einer angepassten Zusammenfassung des BSI-Standards 100-4 zum Notfallmanagement werden vereinfachte Hilfsmittel für eine Business Impact Analyse bereitgestellt und für typische Geschäftsprozesse im Anhang der Studie bereits angegeben. So können KMU schneller durch die Planungsphase kommen.

Die Studie zeigt detailliert auf, wie KMU Cloud Computing (Private Cloud, Hybrid Cloud und Public Cloud) für die Notfallbehandlung nutzen können und was es hierbei zu beachten gilt, wie zum Beispiel Verfügbarkeit einer Netzanbindung, Authentisierung, Verfügbarkeit des Cloud-Dienste-Anbieters. Drei praxisnahe, exemplarische Szenarien, wie KMU Clouds für das Notfallmanagement nutzen können, runden die Studie ab.

Anwender, die sich allgemein für das Notfallmanagement und seine Umsetzung interessieren, empfehlen wir den

Download