Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland

Zwei Puzzleteile mit Leiterbahnen. Puzzleteile werden miteinander verbunden Quelle: © alphaspirit / Fotolia.com

Der Schutz des deutschen Anteils am Cyber-Raum und das Vorhandensein möglichst widerstandsfähiger Infrastrukturen, sind wesentliche Ziele deutscher Politik. So wurde bereits 2009 mit Blick auf die Bundesverwaltung durch die Novellierung des BSI-Gesetzes eine, an die Bedrohungslage angepasste, rechtliche Grundlage geschaffen.

Die Strategie bildet den ressortübergreifenden strategischen Rahmen für die Aktivitäten der Bundesregierung mit Bezügen zur Cyber-Sicherheit und schreibt die Cyber-Sicherheitsstrategie aus dem Jahr 2011 fort.
Ziel der Strategie ist es, Cybersicherheit auf einem der Bedeutung und der Schutzwürdigkeit der vernetzen Informationsinfrastrukturen angemessenen Niveau zu gewährleisten, ohne die Chancen und den Nutzen des Cyber-Raums zu beeinträchtigen.
Die "Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland 2016" sieht über 30 strategische Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit vor, u.a. die Einführung eines IT-Sicherheitsgütesiegels, um Cyber-Sicherheit für Anwender fassbar zu machen, die Ausweitung der Kooperation zwischen Staat und Wirtschaft sowie die Schaffung von "Mobilen Einsatzteams" für die Unterstützung vor Ort. [Quelle BMI:]

Mehr Informationen zur Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland (BMI, 2016) auf der Internetseite des BMI.

Aktivitäten des BSI

Das BSI nimmt mit seinen Einrichtungen und Aktivitäten bereits zahlreiche Aufgaben zur Umsetzung der Cyber-Sicherheit in Deutschland wahr. Hierzu gehören neben

auch viele weitere Aufgabenfelder aus dem Produktportfolio des BSI als zentrale IT-Sicherheitsbehörde des Bundes.

Nationaler Plan zum Schutz der Informationsinfrastrukturen

Der im Juli 2005 durch die Bundesregierung als umfassende Dachstrategie zur IT-Sicherheit verabschiedete Nationale Plan zum Schutz der Informationsinfrastrukturen (NPSI) wurde durch die oben beschriebene Cyber-Sicherheitsstrategie abgelöst.

Der NPSI wurde als nationale IT-Sicherheitsstrategie unter Leitung des Bundesministeriums des Innern mit fachlicher und organisatorischer Unterstützung des BSI erstellt. Der NPSI, auf dessen Grundlage die beiden Umsetzungspläne Bund (UP Bund) und KRITIS (UP KRITIS) entstanden sind, definiert die drei strategischen Ziele der "Prävention, Reaktion und Nachhaltigkeit".

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK