Navigation und Service


Biometrische Verfahren

Es gibt viele verschiedene biometrische Verfahren, deren vollständige Darstellung hier nicht möglich ist. Während sich die Verfahren grundsätzlich in der Verwendung der verschiedenen biometrischen Merkmale unterscheiden, bestehen darüber hinaus auch große Unterschiede zwischen den verfügbaren konkreten biometrischen Systemen und Produkten. Auch auf diese Einzelheiten kann hier nicht näher eingegangen werden. Sollten Sie also Fragen zu bestimmten biometrischen Produkten haben, wenden Sie sich bitte unmittelbar an die Hersteller.

Unter den Rubriken Fingerabdruck-, Gesichts- und Iriserkennung werden diese Verfahren in ihrer grundsätzlichen Funktionsweise beschrieben. Diese sind die gegenwärtig am meisten diskutierten Verfahren und werden in den aktuellen Projekten des BSI vorrangig untersucht. Die Auswahl stellt keine grundsätzliche Bevorzugung eines der drei Verfahren gegenüber weiteren existierenden Verfahren dar. Die Darstellung ist vielmehr als Einführung in die betreffende Technologie gedacht. Dabei wird teilweise Bezug auf eine bestimmte Verfahrensweise genommen, die möglicherweise zum aktuellen Zeitpunkt so nur von einem Hersteller verwendet wird. Da die hier gewählte Darstellung lediglich zur Erläuterung der grundsätzlichen Verfahrensweise dient, ist hiermit keine Favorisierung verbunden. Zu den weiteren hier nicht im Einzelnen dargestellten biometrischen Verfahren gehören etwa die Unterschriftenerkennung, die Sprecher- oder Stimmenerkennung, die Handgeometrie oder dasErkennen des Tippverhaltens an einer Tastatur.


© Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. All rights reserved