Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Trendforum -Technologietrends im BSI Kommunikations- und Informationstechnik 2010

Bereits im September 2000 wurde die Studie "Kommunikations- und Informationstechnik 2010:
Trends in Technologie und Markt" im Wissenschaftszentrum Bonn vorgestellt.

Zielsetzung:

Ziel des Projektes war es zu explorieren, wie Wissenschaft und Technik besonders in den Sektoren der Informations- und Kommunikationstechnik in den nächsten drei Dekaden (0-3 Jahre, 3-10 Jahre, größer 10 Jahre) unsere Lebensweise, Ausbildung, Arbeit und Freizeit beeinflussen und verändern wird.

Methodisch basierten die Ergebnisse der Studie auf einer Analyse bzw. Verknüpfung von Materialien aus verschiedenen Quellen; diese waren z. B. Literaturrecherchen, Expertengespräche und eine Fragebogenaktion.

Inhalt der Studie:

Der Inhalt der Studie gliedert sich in drei Themenbereiche:

  • Einen technologischen Teil, dessen Inhalt moderne Kommunikationsarchitekturen und intelligente Informationssysteme sind.
  • Einen Engineering Teil, bei dem die Untersuchung der Softwareentwicklung für künftige neue Anwendungsgebiete im Vordergrund steht.
  • Einen Anwendungsteil, der auf den Technologien aufbaut und aufzeigt, welche Markt- bzw. Innovationspotentiale gegeben sind.

Zusammenfassung der Studie:

Technologien des 21. Jahrhunderts Herausforderung einer dynamischen Zukunft dies stellen die Informations- und Kommunikationstechnologien neben weiteren Schlüsseltechnologien, wie Robotik, Biotechnologie und Nanotechnologie dar. Die kommenden Jahrzehnte verheißen außergewöhnliche Fortschritte in diesen genannten Technologiebereichen; es wird erwartet, dass die Welt der Medizin, der Landwirtschaft, des Verkehrswesen, des Bildungswesen sowie viele weitere Bereiche des täglichen Lebens revolutioniert werden und somit zu völlig neuen Strukturen in der Wirtschaft und unserer Gesellschaft führen.

Vor diesem Hintergrund entstand im Auftrag des BSI diese Studie, die in Kooperation der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität München durchgeführt wurde. In dieser Studie werden Analysen, Trends und Perspektiven sowie deren Wechselwirkungen auf den Gebieten der Informations- und Kommunikationstechnik aufgezeigt.

Auf Grundlage dieser Erkenntnisse wird es dem BSI möglich sein, zukunftsweisende Entwicklungen zu erkennen und mit diesem Wissen strategische Entscheidungen abzuleiten und durchzusetzen.

Die Studie ist über den SecuMedia-Verlag (ISBN 3-922746-35-7) zum Preis von 49,10 Euro zu beziehen.

Einzelne Abschnitte aus dieser Studie hat das BSI – vor dem Hintergrund der Tradierung – veröffentlicht.

Nachdruck, auch auszugsweise, fotomechanische Wiedergabe, Speicherung oder Übermittlung durch elektronische Medien sowie Übersetzung nur mit schriftlicher Genehmigung des

Bundesamtes für Sicherheit in der InformationstechnikBSI
Posfach 200363
D53133 Bonn.

Die Folgestudien, die sich in die BSI-Reihe "Technologietrends" einreihen, behandeln die Themen:

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK