Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2015

Der Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2015 zeigt, dass die Anzahl der Schwachstellen und Verwundbarkeiten in IT-Systemen weiterhin auf einem hohen Niveau liegt und die asymmetrische Bedrohungslage im Cyber-Raum sich weiter zuspitzt. Das Jahr 2015 ist geprägt durch eine Reihe von IT-Sicherheitsvorfällen, die eine fortschreitende Professionalisierung der Angriffsmittel und -methoden verdeutlichen. Dies gilt insbesondere für die Angriffe, die als Advanced Persistent Threat (APT) bezeichnet werden. Diese sind aktuell und zukünftig eine große Bedrohung für Unternehmen und Verwaltungseinrichtungen. 2015 zählten der Cyber-Angriff auf den Deutschen Bundestag im Mai sowie der Cyber-Angriff auf den französischen Fernsehsender TV5 Monde im April zu dieser Kategorie.

Der Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland beschreibt und analysiert die aktuelle IT-Sicherheitslage, die Ursachen von Cyber-Angriffen sowie die verwendeten Angriffsmittel und -methoden, auch anhand konkreter Beispiele und Vorfälle. Daraus abgeleitet thematisiert der Lagebericht Lösungsansätze zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland.

Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2015 (PDF, 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Artikel "Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2015" in den Warenkorb legen

Weitere Lageberichte

Versionen in englischer Sprache

Zusatzinformationen

Publikationen suchen

Suchbegriff eingeben