Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheitstag im Zeichen von Datenschutz und Informationssicherheit

Ort Bonn/Düsseldorf
Datum 16.05.2018

In Zusammenarbeit mit der IHK Düsseldorf und dem Handelsverband Deutschland (HDE) richtet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) heute den 22. Cyber-Sicherheitstag der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) aus. Thema der Veranstaltung ist „Cyber-Sicherheit und Datenschutz“. In Vorträgen und Diskussionsrunden beleuchtet das BSI Themen wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die Richtlinie zur Netzwerk- und Informationssicherheit (NIS-Richtlinie) sowie deren Umsetzung in der Praxis.

"In der Digitalisierung ist die technische Informationssicherheit eine wesentliche Voraussetzung für wirksamen Datenschutz. Der Abfluss oder die Manipulation von Daten kann signifikante wirtschaftliche Schäden verursachen, das Image von Unternehmen beschädigen und auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Unternehmen sind daher gefordert, sich mit EU-weiten Regulierungen wie der Datenschutz-Grundverordnung und der NIS-Richtlinie auseinanderzusetzen und dafür zu sorgen, dass die Informationssicherheit gewährleistet ist. Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde stellt das BSI mit dem IT-Grundschutz und im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit Informationen, Empfehlungen sowie Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches zur Verfügung, die Unternehmen dabei eine wertvolle Unterstützung sind", erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm.

Die Veranstaltung richtet sich an das Management sowie IT-Verantwortliche in kleinen, mittleren und großen Unternehmen. Angesprochen sind insbesondere Anbieter digitaler Dienste wie etwa Online-Marktplätze und Online-Suchmaschinen sowie Online-Shops und Unternehmen, die mit großen Mengen personenbezogener Daten sicher umgehen müssen. Mehr Informationen sind unter https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Termine/ACS/DE/20180516_Teilnehmertag-22.html abrufbar.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de