Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Erster Vertrauensdiensteanbieter gemäß eIDAS-Verordnung qualifiziert

Ort Bonn
Datum 20.03.2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat der D-Trust GmbH, einer Tochter der Bundesdruckerei, den europaweit ersten Qualifikationsstatus als Vertrauensdiensteanbieter im Bereich Webseiten-Authentifizierung verliehen. Der qualifizierte Vertrauensdienst "D-Trust qualified EV SSL ID" ermöglicht die Erstellung qualifizierter Zertifikate für die Webseiten-Authentifizierung, die es Betreibern von Web- oder Kommunikationsanwendungen ermöglichen, ihre Identität eindeutig nachzuweisen und somit sicherzustellen, dass Ihre Internetauftritte vertrauenswürdig sind.

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: "Qualifizierte Vertrauensdienste sind ein wesentlicher Bestandteil der eIDAS-Verordnung, um das hohe Sicherheitsniveau der angebotenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Die Verleihung der ersten Urkunde ist daher ein Meilenstein mit Signalwirkung."

Die eIDAS-Verordnung enthält verbindliche europaweit geltende Regelungen in den Bereichen "Elektronische Identifizierung" und "Elektronische Vertrauensdienste". Mit der Verordnung werden einheitliche Rahmenbedingungen für die grenzüberschreitende Nutzung elektronischer Identifizierungsmittel und Vertrauensdienste geschaffen. Als Bestandteil der eIDAS-Verordnung wird für Webseiten-Zertifikate (TLS-Zertifikate) die Kategorie der qualifizierten Webseitenzertifikate eingeführt. Über die durch das CA/B-Form (Vereinigung der Zertifizierungsstellen für TLS-Zertifikate und der Browserhersteller) festgelegten Anforderungen für Extended-Validation-Zertifikate hinaus umfasst diese Kategorie die Aufsicht über die Zertifizierungsstelle durch eine Aufsichtsbehörde eines der EU-Mitgliedstaaten. Dadurch soll eine höhere Verlässlichkeit der Stellen und damit ein höheres Vertrauen in die Zertifikate erreicht werden.

Im Rahmen der CeBIT 2017 wurde die entsprechende Urkunde durch BSI-Präsident Arne Schönbohm an Dr. Kim Nguyen, Geschäftsführer D-TRUST GmbH, übergeben.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK