Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung: Neues BSI-Magazin erschienen

Ort Bonn
Datum 10.10.2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die neue Ausgabe des BSI-Magazins "Mit Sicherheit" veröffentlicht. Zentrales Thema in der aktuellen Herbst-Ausgabe ist die Informationssicherheit als Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung.

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: "Wie notwendig eine nachhaltige Informationssicherheit ist, haben zuletzt Vorfälle wie WannaCry oder NotPetya gezeigt, die teils erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen und andere Anwender hatten. Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde werden wir daher auch zukünftig Informationssicherheit in der Digitalisierung fordern und fördern. Im BSI als zentraler Stelle für Fragen der Cyber-Sicherheit sind die dazu notwendigen Kompetenzen gebündelt, um Anwender in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft dabei zu unterstützen, die Digitalisierung sicher zu gestalten und von den vielfältigen Möglichkeiten zu profitieren. Das BSI-Magazin gibt konkrete Einblicke in unsere aktuellen Projekte und Angebote und macht deutlich, dass wir im Bereich der IT- und Cyber-Sicherheit bereits einiges erreicht haben."

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe sind unter anderem der Einsatz der Lauschabwehr während des G20-Gipfels in Hamburg, die internationale Zusammenarbeit im Rahmen der Zertifizierung und Standardsetzung, die Abwehr und Analyse von Cyber-Spionageangriffen sowie die Gestaltung einer smarten und sicheren digitalen Gesellschaft.

Das BSI-Magazin erscheint zweimal im Jahr in deutscher und englischer Sprache. Es richtet sich an interessierte Leserinnen und Leser in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft und bietet einen auch für technische Laien verständlichen Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für mehr Cyber-Sicherheit in Deutschland. Die aktuelle Ausgabe kann über die Webseite des BSI (https://www.bsi.bund.de/BSI-Magazin) kostenfrei bestellt werden und steht dort auch als PDF zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK