Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Jubiläum: 5 Jahre Allianz für Cyber-Sicherheit

Ort Bonn
Datum 10.10.2017

Mit fast 2.500 teilnehmenden Unternehmen und Institutionen feiert die Allianz für Cyber-Sicherheit auf der diesjährigen IT-Sicherheitsmesse it-sa ihr fünfjähriges Bestehen. Der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Branchenverband Bitkom 2012 gegründeten Allianz haben sich Unternehmen jeder Größe, Behörden, Forschungseinrichtungen und andere Organisationen zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit des Standortes Deutschland gegenüber Cyber-Angriffen angeschlossen.

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: "Die Allianz für Cyber-Sicherheit ist ein Erfolgsmodell. Wir haben in den letzten fünf Jahren eine umfangreiche Wissensbasis aufgebaut, die Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen den Zugang zu stets aktuellem und erprobten IT-Sicherheits-Know-how ermöglicht. Allianz-Teilnehmer profitieren von dieser vom BSI und den Mitgliedern beigesteuerten Expertise. Sie können damit das Schutzniveau der eigenen Organisation erhöhen und so die eigene erfolgreiche Digitalisierung schützen."

Als Vorsitzender des Beirats der Allianz für Cyber-Sicherheit erklärt Dr. Klaus Mittelbach (ZVEI): "Die Digitalisierung in all ihren Facetten, im Betrieb wie im eigenen Zuhause, wird dann erfolgreich sein, wenn Vertrauen in die Sicherheit der Systeme besteht. Die Allianz für Cyber-Sicherheit leistet wichtige Hilfe für Unternehmen, damit dieses Vertrauen wachsen kann."

Seit 2012 konnte die Allianz für Cyber-Sicherheit hunderte Expertenbeiträge und durschnittlich jeden fünften Tag eine Veranstaltung zu unterschiedlichsten Themen der IT-Sicherheit kostenlos für ihre Teilnehmer anbieten. Künftig soll der Dialog mit verschiedensten Branchen, etwa der chemischen Industrie und der Automobilbranche, verstärkt werden. Daneben soll die Zusammenarbeit mit weiteren Cyber-Sicherheits-Initiativen intensiviert werden, um das Netzwerk von Unternehmen, Behörden und Institutionen weiter auszubauen. Insbesondere die kleinen und mittelständischen Unternehmen, die häufig über spezielles, schützenswertes Know-how verfügen, stehen verstärkt im Fokus der Allianz für Cyber-Sicherheit.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK