Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Europaweiter Monat zur IT-Sicherheit: Vier Wochen vor Beginn mehr als 40 deutsche Partner dabei

Beteiligung am ECSM weiterhin möglich

Ort Bonn
Datum 07.09.2016

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat in Deutschland bereits mehr als 40 Partner für den European Cyber Security Month (ECSM), den europaweiten Aktionsmonat zum Thema Cyber-Sicherheit, gewonnen. Im Oktober bieten diese Partner viele Aktionen an, um für unterschiedliche Aspekte der IT-Sicherheit zu sensibilisieren. Die aktuelle Gesamtübersicht zeigt die Aktionswebseite des BSI. "Wir würden uns freuen, wenn die Zahl der Partner in den nächsten Wochen noch weiter steigt. Aber natürlich werden wir uns auch selbst mit zahlreichen Aktionen beteiligen", so Arne Schönbohm, Präsident des BSI.

Dazu gehört zum Beispiel die Unterstützung der Bonner Tage der Cybersicherheit in der letzten Oktoberwoche. Dafür haben unter anderem die Universität Bonn, die IHK Bonn/Rhein-Sieg, die Deutsche Telekom und das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE, ein abwechslungsreiches Programm für Unternehmen, Bürger und Studenten zusammengestellt. Dieses beinhaltet beispielsweise Vorträge und Diskussionen zum Thema IT-Sicherheit und Weiterbildungsmaßnahmen.

Auch andere Regionen sind aktiv: So bringt sich der SIBB e.V. – Verband der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg in Kooperation mit Partnern mit mehreren Aktionen ein. Dazu gehören z.B. ein FIDO (Fast IDentity Online)-Forum oder eine Veranstaltung zu Cybersecurity bei kritischen Infrastrukturen und Produktionsanlagen. Darüber hinaus hat der Verband seine Mitglieder aufgerufen, sich am ECSM zu beteiligen, um gemeinsam die IT-Sicherheit in der Hauptstadtregion zu fördern.

Wie Bürger ihre Informationen und Daten vor fremden Zugriff schützen können, erklären Computerexperten in Vorträgen und Live-Hackings in Leipzig und Hoyerswerda auf Initiative des Sächsischen Staatsministeriums des Innern.

IT-Sicherheit gelingt nur gemeinsam

Auch in anderen Ländern laufen die Vorbereitungen für den ECSM. Europaweit sind bislang 128 Aktionen gemeldet. Einen Überblick findet man auf:
https://cybersecuritymonth.eu/

Seit 2012 bieten unter Federführung der europäischen IT-Sicherheitsbehörde ENISA (European Union Agency for Network and Information Security) die Mitgliedstaaten der Europäischen Union zum ECSM verschiedene Veranstaltungen, Informationen und andere Aktionen an. In Deutschland unterstützt und koordiniert das BSI die Aktivitäten unter dem Motto „Ins Internet – mit Sicherheit“. Hierzu führt es eigene sowie gemeinsame Aktivitäten mit Partnern durch und ruft Organisationen auf, sich am ECSM zu beteiligen.

Interessierte Organisationen können ihre Aktionen hier anmelden. Fragen beantwortet das Projektbüro des ECSM telefonisch unter 0611-74131-67.