Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI erteilt Zertifikate im Rahmen der RSA Conference 2015

Ort Bonn
Datum 07.05.2015

Im Rahmen der RSA Conference 2015 in San Francisco hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Zertifikate nach den Common Criteria an die Unternehmen Giesecke & Devrient, IBM, Infineon Technologies, Oracle und Red Hat überreicht. Common Criteria sind international anerkannte Kriterien für die Prüfung und Bewertung der Sicherheit von Informationstechnik.

Für die folgenden Produkte wurden Zertifikate überreicht:

  • Giesecke & Devrient GmbH:

  • IBM Corporation:

    • IBM Security Access Manager for Enterprise Single Sign-On, Produkttyp: Single-Sign-On Server, ID: BSI-DSZ-CC-0683-2014
    • RACF Element of z/OS Version 2 Release 1, Produkttyp: Mainframe Ressourcenverwaltung, ID: BSI-DSZ-CC-0875-2015
    • z/VM Version 6 Release 3, Produkttyp: Mainframe Virtualisierung/Separierung, ID: BSI-DSZ-CC-0903-2015
  • Infineon Technologies AG:

  • Oracle Corporation:

    • Java Card Platform Implementation for Infineon on SLE 78 (SLJ 52GxxyyyzR) V1.0, Produkttyp: Javacard Plattform, ID: BSI-DSZ-CC-0869-2015
  • Red Hat, Inc.:

    • JBoss Enterprise Application Platform 6 Version 6.2.2, Produkttyp: Applikation Server, ID: BSI-DSZ-CC-0909-2015
    • Red Hat Enterprise Linux on 32 bit x86 Architecture, Version 6.2, Produkttyp: Linux Betriebssystem, ID: BSI-DSZ-CC-0924-2014

Weitere Informationen zur Zertifizierung nach Common Criteria.

Bilderstrecke: RSA Conference 2015: BSI überreicht Common Criteria Zertifikate

Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild.

Zertifikatsübergabe

BilderstreckeBildVideo 1 von 5

Zertifikatsübergabe von links: Stefan Vollmer (BSI), Axel Deininger (Giesecke & Devrient), Bernd Kowalski (BSI), Monica Riera Willius (Giesecke & Devrient), Generalkonsul Stefan Schlüter, Wolfang Peter (TÜViT) Quelle: BSI

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de