Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

ISO 27001-Zertifikat für den Informationsverbund Colocation and Hosting der Interoute Germany GmbH

Ort Bonn
Datum 21.05.2015

Am 20. Mai 2015 überreichte Bernd Kowalski, Abteilungspräsident Sichere elektronische Identitäten, Zertifizierung und Standardisierung beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), in Bonn-Bad Godesberg im Rahmen des 14. Deutschen IT-Sicherheitskongresses, ein ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz an Jens Tamm, Vice President und Sales Manager bei Interoute Germany GmbH, Frankfurt/Main.

Das ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz bestätigt, dass der Informationsverbund von Interoute Germany durch die Anwendung des IT-Grundschutzes abgesichert wird. Der Informationsverbund beziehungsweise das Informationssicherheitsmanagementsystem erfüllt die Anforderungen nach ISO 27001. Zudem bestätigt das Zertifikat, dass die technischen und organisatorischen Anforderungen der IT-Grundschutz-Methodik erfolgreich umgesetzt worden sind.

Die Auditierung führte Klaus Foitzick, Vorstand der Active Mind AG, München, durch.

Bild von der Zertifikatsübergabe Zertifikatsübergabe durch Bernd Kowalski (BSI) an Jens Tamm, Vice President und Sales Manager Interoute Germany GmbH

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK