Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI veröffentlicht Entwurf eines Testkonzepts für Breitband-Router

Ort Bonn
Datum 20.10.2015

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Entwurf eines Testkonzepts für Breitband-Router veröffentlicht. Ziel ist es, die Sicherheit von Breitband-Router, wie xDSL-, Kabel-Router und ähnlichen, messbar zu machen und ein einheitliches Sicherheitsniveau der Geräte zu erreichen. Insbesondere vor dem Hintergrund der Gesetzesinitiative zur Abschaffung des so genannten Routerzwangs, die im Falle der Umsetzung Internetnutzern mehr Möglichkeiten bei der Auswahl ihres Routers bietet, ist die Sicherheit eines solchen Gerätes ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf.

Das Testkonzept des BSI richtet sich vornehmlich an Internet Service Provider und an Hersteller von Breitband-Routern. Es verfolgt eine transparente Vorgehensweise und ermöglicht die Überprüfung relevanter Sicherheitseigenschaften von Routern. Die zentralen Punkte des Testkonzepts befassen sich mit grundlegenden sicherheitsrelevanten Funktionen sowie mit der Unterstützung und Einhaltung etablierter Sicherheitsstandards. Darüber hinaus behandelt das Testkonzept exemplarisch bekannte Sicherheitsrisiken und Angriffsszenarien.

BSI ruft Provider und Hersteller zur Mitwirkung auf

Der Entwurf des Testkonzepts für Breitband-Router steht auf der Webseite des BSI zur Verfügung. Ausgenommen davon sind die Kapitel 4 und 5, die sich unter anderem mit der Erkennung potentieller Schwachstellen befassen. Das BSI ruft Internet Service Provider und Hersteller auf, den Entwurf bis 30. November 2015 per E-Mail an routertestkonzept@bsi.bund.de zu kommentieren und Ergänzungsvorschläge zu machen. Die Rückmeldungen werden vom BSI geprüft und fließen dann in die Weiterentwicklung des Entwurfs zur finalen Fassung des Testkonzepts ein. Die Kapitel 4 und 5 sind nach dem Traffic Light Protocol TLP AMBER eingestuft und können nach schriftlicher Anerkennung des Traffic Light Protocols beim BSI angefordert werden.

Download: Testkonzept für Breitband-Router (PDF, 905KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK