Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI veröffentlicht Entwurf einer Technischen Richtlinie für E-Mail-Diensteanbieter

Ort Bonn
Datum 20.08.2015

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Entwurf einer Technischen Richtlinie "Sicherer E-Mail-Transport" veröffentlicht. Die Technische Richtlinie richtet sich an Betreiber von E-Mail-Diensten und definiert ein Mindestmaß an IT-Sicherheitsmaßnahmen, die E-Mail-Diensteanbieter umsetzen sollten, um einen sicheren Betrieb ihrer Dienste zu gewährleisten. Basisanforderung der Technischen Richtlinie ist ein Sicherheitskonzept, das der E-Mail-Diensteanbieter erstellen muss. Darüber hinaus enthält die Technische Richtlinie Anforderungen an die Schnittstellen des Diensteanbieters zu anderen Teilnehmern der E-Mail-Infrastruktur. Mit der Technischen Richtlinie verfolgt das BSI das Ziel, insbesondere das Sicherheitsniveau der Kommunikationsverbindungen zu erhöhen und ein vergleichbares Sicherheitsniveau unter den Diensteanbietern zu schaffen.

Zertifizierung zukünftig möglich

Jeder E-Mail-Diensteanbieter soll in Zukunft die Möglichkeit bekommen, die Konformität seines Dienstes zu der Technischen Richtlinie im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens nachzuweisen. Ein entsprechendes Zertifizierungsschema wird derzeit beim BSI erarbeitet. Durch die Zertifizierung erhält der Diensteanbieter von einer unabhängigen Stelle den Nachweis darüber, dass er ein definiertes Sicherheitsniveau erreicht.

Kooperativer Ansatz: Mitwirkung der Diensteanbieter an der TR

Das BSI hat eine Arbeitsgruppe ("AG TR Sicherer E-Mail Transport") gegründet, an der sich interessierte E-Mail-Diensteanbieter beteiligen können, die an der Erarbeitung der finalen Version der Technischen Richtlinie mitwirken wollen. Bei Interesse an einer Mitarbeit in der AG können sich Diensteanbieter per E-Mail unter e-mail-trsp@bsi.bund.de an das BSI wenden.
Der Entwurf der Technischen Richtlinie steht auf der Webseite des BSI zur Verfügung.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de