Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Einschätzung des BSI zur Sicherheitslücke im Internet Explorer – UPDATE

Ort Bonn
Datum 02.05.2014

Microsoft hat für die Anfang dieser Woche bekannt gewordene Schwachstelle in allen Versionen des Internet Explorers ein außerplanmäßiges Sicherheits-Update zur Verfügung gestellt. Das BSI empfiehlt allen Anwendern des Internet Explorers, das Update umgehend einzuspielen und so die Sicherheitslücke auf dem eigenen System zu schließen.

Das Sicherheits-Update wird im Zuge des Windows-Update-Mechanismus eingespielt. Anwender, die Windows Update nicht automatisiert haben, sollten Windows Update manuell ausführen oder das Sicherheits-Update unter https://technet.microsoft.com/library/security/ms14-021 herunterladen und installieren.
Das Sicherheits-Update steht auch für Anwender von Windows XP zur Verfügung.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de