Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

RSA Conference 2014: BSI überreicht Common Criteria Zertifikate

Ort Bonn
Datum 14.03.2014

Im Rahmen der RSA Conference 2014 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verschiedene Zertifikate nach den Common Criteria an die Unternehmen IBM Corporation, Cisco Systems, HOB GmbH & Co. KG sowie NXP Semiconductors Germany überreicht. Zusätzlich wurde ein Common Criteria Schutzprofil der Eurosmart (European Smart Card Industry Association) zertifiziert.

Im Rahmen der Zertifikatsübergaben hat das BSI auch die aktuellen Entwicklungen des Common Criteria Recognition Arrangements (CCRA) adressiert. Derzeit findet ein Paradigmenwechsel hin zu so genannten Collaborative Protection Profiles, gemeinschaftlich entwickelten Schutzprofilen für Produktkategorien, als Basis der gegenseitigen Anerkennung des CCRA statt. Diese gemeinschaftlichen Schutzprofile sind für das BSI die künftig zu verwendenden Prüfgrundlagen, soweit nicht auf nationaler oder europäischer Ebene höherwertige Sicherheitsanforderungen bestehen. Für das höhere Sicherheitsniveau setzt das BSI bei der Schutzprofilentwicklung vornehmlich auf eine Kooperation mit Herstellern und Anwendern von IT, nutzt aber bei Bedarf auch Anforderungen der Common Criteria jenseits der Anerkennung des neuen CCRA. Dies geschieht beispielsweise auch in internationalen Partnerschaften wie etwa dem SOGIS-MRA (Senior Officers Group for Information Systems, Mutual Recognition Agreement). Hierbei werden auch die Anforderungen der Märkte jenseits des behördlichen Umfeldes berücksichtigt.

Im Rahmen der RSA Conference wurden Common Criteria Zertifikate für folgende Produkte und Lösungen überreicht:

  • PR/SM for IBM zEnterprise EC12 GA2 and BC12 GA1, Driver Level D15F
    PR/SM (Processor Resource/System Manager) besteht aus einer Management Umgebung sowie dem Code, der direkt auf den Prozessoren eines IBM Mainframes ausgeführt wird. Hier werden Partitionen (Virtuelle Mainframes) verwaltet und diesen Ressourcen zugewiesen.
  • IBM Tivoli Security Policy Manager, Version 7.1
    Tivoli Security Policy Manager ist ein Access Control System.
  • Cisco Catalyst 6500-E Series Switches, Cisco IOS Software, Version 15.1(1)SY1, RELEASE SOFTWARE (fc5)
    Cisco Catalyst 6500-E Series ist eine IP-Netz-Switching und -Routing Plattform.
  • HOB RD VPN blue edition, Version 2.1 10.5397
    HOB RD VPN blue edition ist eine Remote Desktop Lösung, um über IP-Netze auf entfernte Server zuzugreifen.
  • NXP Secure Smart Card Controller P60x144/080yVA including IC Dedicated Software MIFARE Plus MF1PLUSx0 or MIFARE Plus MF1PLUSx0 and MIFARE DESFire EV1
    Smart Card Plattform
  • NXP Secure Smart Card Controller P60x144/080PVA/PVA(Y) with IC Dedicated Software FW5.0
    Smart Card Plattform
  • EUROSMART Security IC Platform Protection Profile with Augmentation Packages, Version 1.0
    Dieses Schutzprofil berücksichtigt die gestiegenen Anforderungen an Smart Card Plattformen und bietet optionale Packages.

Bilderstrecke: RSA Conference 2014: BSI überreicht Common Criteria Zertifikate

Bitte klicken Sie auf ein beliebiges Bild.

Please click on one of the images.

Zertifikatsübergabe 1

BilderstreckeBildVideo 1 von 6

Zertifikatsübergabe 1 Bernd Kowalski (BSI), William Penny (IBM), Gerald Krummeck (atsec) Quelle: BSI

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de