Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Bits und Bytes für Girls

Ort Bonn
Datum 26.02.2014

Auch beim diesjährigen Mädchen-Zukunftstag Girls' Day, der bundesweit am 27. März 2014 stattfindet, beteiligt sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit Vorträgen und Präsentationen zum Thema "Bits und Bytes für Girls". BSI-Experten aus unterschiedlichen Abteilungen zeigen den Besucherinnen, die von der fünften bis zur zehnten Klasse am Girls' Day teilnehmen können, welche Aufgaben Naturwissenschaftler und Informatiker beim BSI übernehmen. Die Veranstaltung dauert von 10:00 bis circa 14:00 Uhr und findet am BSI-Standort in der Godesberger Allee 185 – 189 statt.

Girls' Day

Das Girls' Day-Programm des BSI

10:00 UhrBegrüßung
10:10 UhrTechnische Berufsbilder im öffentlichen Dienst
10:20 UhrBesichtigung des Lagezentrums
10.50 UhrLive-Hacking: Weißes Schaf gegen schwarzes Schaf
11:50 UhrPause
12:20 UhrQ's Gadget: Lauschabwehr
12:50 UhrEindruck mit Abdruck? Was bewirken die Biometrie und der Fingerabdruck im Pass?
13:20 UhrPC. Was steckt denn da drin und wie gehört es zusammen?
14:00 UhrFragerunde und Ende der Veranstaltung

Ziel des Aktionstages ist es, Mädchen und junge Frauen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu interessieren. Die Initiative soll dazu beitragen, den Anteil der weiblichen Beschäftigten in den sogenannten Männerberufen zu erhöhen.

Zur Teilnahme bitte wir Sie, sich rechtzeitig unter http://www.girls-day.de/aktool/ez/eventmap.aspx anzumelden.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de