Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

CERT-Bund und niederländisches National Cyber Security Centrum führen gemeinsame Cyber-Sicherheitsübung durch

Ort Bonn
Datum 17.06.2014

Am 16. und 17. Juni 2014 haben das Nationale Cyber Security Centrum der Niederlande und das beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) angesiedelte CERT-Bund eine gemeinsame Cyber-Sicherheitsübung durchgeführt. Im Rahmen der als Planbesprechung angelegten Übung wurden zwei Vorfallsszenarien diskutiert, bei denen Cyber-Angriffe auf IT-Infrastrukturen länderübergreifende Auswirkungen haben können. Neben der inhaltlichen Bearbeitung der Fälle war auch die Abstimmung der Vorgehensweisen der beiden Regierungs-CERTs bei der Bearbeitung von IT-Sicherheitsvorfällen ("Incident Handling") sowie beim IT-Krisenmanagement Bestandteil der Übung.

Mit Übungen wie dieser überprüft das BSI regelmäßig etablierte Mechanismen für den Informationsaustausch und die Kommunikationswege bei außergewöhnlichen IT-Sicherheitsvorfällen sowie entsprechende Reaktionen und Handlungsweisen zum Wiederanlauf nach einem möglichen IT-Krisenfall. Auf dieser Basis können bestehende Strukturen verbessert und das nationale IT-Krisenmanagement stetig etabliert und optimiert werden.

Stefan Ritter, BSI und Aart Jochem, NCSC Stefan Ritter, BSI und Aart Jochem, NCSC

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK