Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI zertifiziert TÜV Informationstechnik als IT-Sicherheitsdienstleister

Ort Bonn
Datum 28.11.2013

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die TÜV Informationstechnik GmbH als IT-Sicherheitsdienstleister im Geltungsbereich Penetrationstests zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt, dass die Mitarbeiter der TÜV Informationstechnik GmbH befähigt sind, Sicherheitsuntersuchungen, Schwachstellenanalysen und Penetrationstests gemäß BSI-Standards bei Bundesbehörden durchzuführen, beziehungsweise die Dienstleistung BSI-konform anzubieten.

IT-Sicherheitsdienstleister im Geltungsbereich Penetrationstests nehmen im Rahmen des 2007 veröffentlichten Umsetzungsplans Bund (UP Bund) die Aufgabe wahr, Sicherheitsuntersuchungen und Schwachstellenanalysen sowie Penetrationstests bei allen Bundesbehörden durchzuführen. Die Ausführung von Dienstleistungen im Behördenumfeld erfordert von beauftragten IT-Sicherheitsdienstleistern höchste Zuverlässigkeit und Qualität sowie Fachkompetenz und Unabhängigkeit. Das BSI bestätigt mit der Zertifizierung die Eignung und die Kompetenz der IT-Sicherheitsdienstleister.

Bernd Kowalski (BSI), Adrian Altrhein (TÜV IT GmbH) und Joshu Wiebe (BSI) bei der Übergabe des Zertifikats

Weitere Informationen zur Zertifizierung sind auf der Webseite des BSI unter Zertifizierung und Anerkennung abrufbar.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de