Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI gibt Sicherheitstipps zum Safer Internet Day

Tag der Internetsicherheit feiert zehnjähriges Jubiläum

Ort Bonn
Datum 05.02.2013

Unter der Leitidee "Sicherheit im Netz" findet heute weltweit der zehnte Safer Internet Day statt. Den täglich neu entstehenden Angriffsformen und -arten der Online-Kriminalität stehen einige leicht umsetzbare Standardeinstellungen entgegen, mit den denen viele Gefahren im Web abgewendet werden können. Einen Überblick über die wichtigsten Sicherheitstipps, die beim Surfen im Internet beachtet werden sollten, gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Fast täglich wird neue Schadsoftware von Internet-Kriminellen in Umlauf gebracht. So wurden in den vergangenen Monaten zur Verbreitung von Schadsoftware per E-Mail häufig angebliche Rechnungen oder Mitteilungen über nicht zugestellte Paketsendungen als Vorwand genutzt, um den Empfänger zum Öffnen des schädlichen Dateianhangs zu verleiten. Ebenso werden Sicherheitslücken in Softwareprogrammen und Internet-Browsern ausgenutzt, um Viren, Würmer und Co. breitflächig auf Rechnern zu verbreiten, um persönliche Daten wie Passwörter und Kreditkarteninformationen auszuspähen oder Rechner zu sperren.

Tipps zum sicheren Surfen

Um es Angreifern so schwer wie möglich zu machen, sollten Internetnutzer regelmäßig alle Updates für das Betriebssystem sowie für alle Programme und Anwendungen, die sich auf dem Rechner befinden, installieren. Bei den Browsereinstellungen ist es empfehlenswert, alle nicht benötigten Funktionen, wie beispielsweise "Aktive Inhalte", zu deaktivieren. Die Basismaßnahmen zum Schutz des Rechners sollten durch eine aktuelle Antivirensoftware sowie sichere Passwörter ergänzt werden. Alle weiteren Standardeinstellungen für die verschiedenen Betriebssysteme sind unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/ abrufbar.

Leicht verständliche und praktische Erklärungen, Hilfestellungen und Hinweise zu allen weiteren Internetthemen wie Online-Shopping und -Banking, WLAN-Sicherheit, Soziale Netzwerke, die Nutzung des Internets mit mobilen Geräten oder Cloud Computing bietet das Internetportal https://www.bsi-fuer-buerger.de.

Eine Übersicht aller Checklisten und Tipps auf BSI für Bürger:

Ein regelmäßig erscheinender Newsletter, den Internetnutzer über die Webseite https://www.bsi-fuer-buerger.de/ kostenfrei abonnieren können, gibt Tipps rund um das Thema Internetsicherheit und informiert über aktuelle Sicherheitsupdates.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK