Navigation und Service


Hannover Messe 2013: BSI informiert über Cyber-Sicherheit im Industrieumfeld

BSI erstmals mit eigenem Stand vertreten

Bonn/Hannover, 20.03.2013.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) präsentiert sich auf der Hannover Messe vom 8. bis 12. April 2013 erstmalig mit eigenem Stand (Halle 8, Stand D26/3) und informiert über aktuelle IT-Sicherheitsprojekte und IT-Sicherheitsaktivitäten aus dem Industriebereich. In Live-Demonstrationen werden beispielsweise Angriffsszenarien auf Industrial Control Systems sowie entsprechende Schutzmöglichkeiten aufgezeigt. Interessierten Herstellern, Integratoren und Betreibern sowie Vertretern aus Forschung und Lehre bietet das BSI zudem Informationen über Kooperationsmöglichkeiten mit technischer oder organisatorischer Ausrichtung.

Fachvorträge des BSI

Weitere Einblicke in aktuelle IT-Sicherheitsthemen erhalten Messebesucher im Rahmen der Fachvorträge des BSI sowie bei Podiumsdiskussionen mit BSI-Beteiligung an folgenden Tagen im Rahmen des Forum "Industrial IT" (ZVEI, Halle 8, Stand D19):

  • Dienstag, 9. April 2013, 15:00 – 16:00 Uhr:
    Podiumsdiskussion "Lessons learned: Welche Erfahrungen kann die Industrie vom Rechenzentrum übernehmen, wenn es um die IT-Sicherheit geht?"
  • Mittwoch, 10. April, 15:00 – 16:00 Uhr:
    Podiumsdiskussion "Talk@Two: 10 Jahre IT Security in der Produktion: gerüstet für Industrie 4.0?"
  • Donnerstag, 11. April, 13:30 – 14:00 Uhr:
    Vortrag "ICS-Security - Wie unterstützt der Staat?"
  • Donnerstag, 11. April, 15:00 – 16:00 Uhr:
    Podiumsdiskussion "Paradigmenwechsel gesucht: Profitiert die Sicherheit, wenn IT-Umgebungen im Produktionsumfeld extrem reglementiert werden?" (Moderation durch BSI)

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: 0228 99 9582-5777
+49 228 99 9582-5777
Telefax: 0228 99 9582-5455
+49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de


© Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. All rights reserved