Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

3. IT-Grundschutz-Tag 2013: Cloud Management und Zertifizierung von Cloud-Computing

Ort Bonn
Datum 23.09.2013

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) richtete in Zusammenarbeit mit ATOS am 12. September 2013 in Berlin den dritten IT-Grundschutz-Tag 2013 aus, auf dem sich rund 180 Besucher zu den Themen Cloud Management und Zertifizierung von Cloud-Computing nach IT-Grundschutz informierten. Im Rahmen des IT-Grundschutz-Tages wurde mit "Cloud Management" der erste von vier für 2013 angekündigten IT-Grundschutz-Bausteinen vorgestellt.

Die Nutzung von Cloud-Services ermöglicht Unternehmen und Behörden eine höhere Flexibilität bei der Buchung, Nutzung und Freigabe von IT-Ressourcen. Um von den Vorteilen der Cloud profitieren zu können, müssen die Anwender jedoch Vertrauen haben, dass ihre Daten in Cloud-Diensten sicher sind. Daher widmet sich das BSI seit einigen Jahren intensiv der Frage nach der Sicherheit von Cloud-Angeboten, auch im Rahmen des IT-Grundschutzes. Dabei hat sich gezeigt, dass die überwiegende Anzahl der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen für Cloud Computing nicht neu, sondern vergleichbar zur klassischen IT ist. Um die neuen Aspekte auch im IT-Grundschutz abzudecken, erstellt das BSI derzeit vier neue Bausteine, die bis Ende des Jahres fertig gestellt werden. Neben der Vorstellung des neuen Bausteins konnten sich die Teilnehmer des IT-Grundschutz-Tages anhand von Beispielen darüber informieren, wie die Empfehlungen des Bausteins in der Praxis umgesetzt werden können.

Darüber hinaus wurde die Zertifizierung von Cloud-Angeboten thematisiert. Zertifizierungen sind zum einen ein Nachweis für das Sicherheitsniveau des Cloud-Dienstes, zum anderen können sie dazu dienen, das notwendige Vertrauen zwischen Cloud-Anbieter und -Anwender zu schaffen und somit bei der Auswahl des geeigneten Cloud-Anbieters zu helfen.

Die Folien der Vorträge stehen auf der BSI-Webseite zum Download bereit.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de