Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Ausschreibung des 5. Deutschen IT-Sicherheitspreises der Horst Görtz-Stiftung

Ort Bonn
Datum 28.10.2013

Die Horst Görtz Stiftung schreibt zum fünften Mal den mit insgesamt 200.000 Euro dotierten Deutschen IT-Sicherheitspreis aus. Die Schirmherrschaft hat Michael Hange, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, übernommen.

Mit dem Deutschen IT-Sicherheitspreis soll IT-Sicherheit "Made in Germany" gefestigt und die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft gestärkt werden. Die Durchführung des fünften Deutschen IT-Sicherheitspreises wird unterstützt durch das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität Bochum.

Teilnahmeberechtigt sind Forscher und Entwickler sowie Forschungs- und Entwicklungs-Teams in Universitäten, Forschungsinstituten und Unternehmen. Auswahlkriterien sind sowohl Originalität als auch wirtschaftliche Umsetzbarkeit.

Bis zum 15. Februar 2014 können Interessenten ihre Skizzen einreichen.

Weitere Informationen Flyer 5. Deutscher IT-Sicherheitspreis 2014 (PDF, 548KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK