Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI übergibt Zertifikat für eID-Selbstbedienungsterminal an Speed Intraproc GmbH

Ort Bonn
Datum 29.08.2012

Am 14. August 2012 erhielt die in Ratingen ansässige Speed Intraproc GmbH ein Zertifikat nach Technischen Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Gegenstand der Zertifizierung ist die Speed Capture Station G3. Dieses Selbstbedienungsterminal ermöglicht es den Bürgern, im Rahmen der Beantragung eines neues Personalausweises oder Reisepasses eigenständig die biometrischen Daten, das Foto, die Fingerabdrücke sowie die Unterschrift zu erfassen. Dadurch lassen sich sowohl für die Antragsteller als auch für die Ausweisbehörden Kosten, Zeit und Papier einsparen.

Mit dem Zertifikat (BSI-K-TR-0131-2012) bestätigt das BSI dem Unternehmen in der Kategorie "Selbstbedienungsterminals (Live Enrollment Stations)", dass die gemäß Passgesetz (PassG) und Personalausweisverordnung (PAuswV) nach dem Stand der Technik zu erfüllenden Anforderungen an die Erfassung und Qualitätssicherung des Lichtbilds und der Fingerabdrücke erfüllt werden. Diese sind in der vom BSI veröffentlichten Technischen Richtlinie BSI TR-03121 - Biometrie in hoheitlichen Anwendung (TR Biometrie) festgelegt.

Überreichung des Zertifikats für eID-Selbstbedienungsterminal "Joachim Weber, Fachbereichsleiter Zertifizierung und Standardisierung beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik überreichte das Zertifikat an Stefan Pahmeier, den verantwortlichen Projektleiter bei der Speed Intraproc GmbH.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de