Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

13. Deutscher IT-Sicherheitskongress: Call for Papers läuft noch bis zum 07. Oktober 2012

Ort Bonn
Datum 18.09.2012

Bis einschließlich 07. Oktober 2012 können Referenten noch Vorträge für den 13. Deutschen IT-Sicherheitskongress einreichen. Dazu genügt die Einsendung einer Gliederung und Kurzfassung des Vortrags im Umfang von vier bis fünf DIN-A4-Seiten per E-Mail an papers2013@bsi.bund.de. Die Beiträge werden anonym begutachtet und vom Programmbeirat bewertet. Nähere Informationen sowie die Einreichungskriterien sind auf der Seite zum IT-Sicherheitskongress zu finden.

Best Student Award

Auch Studierende sind dazu aufgerufen, Beiträge einzureichen. Als Preis für den Best Student Award stiftet das Competence Center for Applied Security Technology (CAST e.V.) einen dreimonatigen
Forschungsaufenthalt, der vom Preisträger am Royal Holloway College der University of London oder am Gjøvik University College in Norwegen angetreten werden kann. Der Forschungsaufenthalt wird zudem mit 5.000 Euro unterstützt. Entsprechende Papers müssen deshalb als solche gekennzeichnet sein.

Über den 13. Deutschen IT-Sicherheitskongress

Der 13. Deutsche IT-Sicherheitskongress findet vom 14. bis 16. Mai 2013 in der Stadthalle Bonn Bad Godesberg statt und steht unter dem Motto "Informationssicherheit stärken - Vertrauen in die Zukunft schaffen". Der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) alle zwei Jahre ausgerichtete Kongress ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender der IT-Sicherheitsbranche. Hersteller, Anwender und Dienstleister in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft diskutieren im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung über den Stand der nationalen und internationalen Entwicklung im Bereich IT-Sicherheit. Ziel des Deutschen IT-Sicherheitskongresses ist es, das Thema IT-Sicherheit aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten sowie Lösungsansätze vorzustellen und weiterzuentwickeln. Das Vortragsprogramm wird durch eine begleitende Ausstellung ergänzt.

Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Postfach 200363
53133 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-5777
Telefax: +49 228 99 9582-5455
E-Mail: presse@bsi.bund.de