Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Testat nach Cloud-Anforderungen des BSI an Fabasoft

Datum 30.03.2017

Als erster europäischer Anbieter von Cloud-Services hat Fabasoft ein Testat nach den Kriterien des Anforderungskatalogs Cloud Computing (Cloud Computing Compliance Controls Catalogue, C5) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten. Es ist das dritte Testat dieser Art weltweit und wurde dem Unternehmen von der KPMG Alpen-Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft erteilt.

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: "Cloud Computing ist ein wesentlicher Baustein der Digitalisierung. Das BSI hat mit dem C5 einen IT-Sicherheitsstandard herausgegeben, der als Basislinie für die Cyber-Sicherheit im Cloud Computing neue Maßstäbe auf dem Markt setzt. Wir freuen uns, dass mit der Cloud von Fabasoft der erste europäische Cloud-Dienst ein C5-Testat erhalten hat."

Die Testierung der Fabasoft-Cloud zeigt, dass der C5 nicht nur von großen Marktteilnehmern im internationalen Umfeld umgesetzt werden kann, sondern auch für kleinere Cloud-Anbieter im deutschsprachigen Raum praktikabel ist.

Der Anforderungskatalog steht auf der Webseite des BSI zum Download zur Verfügung.