Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

12. Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Bundesbehörden

Datum 01.09.2017

Bei der vom 31. August bis 01. September 2017 stattfindenden Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten der Bundesbehörden trafen sich über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV) in Brühl, um über die Gefahren und Möglichkeiten der Digitalisierung zu sprechen und aktuelle Informationen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in diversen Workshops vermittelt zu bekommen. Zudem wurden anstehende Themen wie die IT-Konsolidierung und Umsetzungsplan des Bundes sowie die Modernisierung des IT-Grundschutzes mit den IT-Sicherheitsbeauftragten diskutiert.

BSI Vize-Präsident, Dr. Gerhard Schabhüser, betonte: "Gemeinsam werden wir Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung gestalten. Das gilt auch für die Informationssicherheit in der IT-Konsolidierung der Bundesverwaltung. Ich bin der festen Überzeugung, dass die IT-Konsolidierung mit dem Einsatz und dem Wissen aller beteiligten Expertinnen und Experten ein Erfolg wird."

Es war bereits die 12. Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten des Bundes, die das BSI auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAköV) in Brühl durchgeführt hat. Mit der IT-SiBe-Jahrestagung gestaltet das BSI die Informationssicherheit im Bereich der Bundesverwaltung durch Wissensvermittlung und -austausch zu aktuellen Themen.