Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cloud Independence Day: BSI und ANSSI stellen European Secure Cloud Label vor

Datum 06.06.2017

Beim Cloud Independence Day am 06. Juni 2017 in der historischen École militaire in Paris tauschten sich mehrere hundert Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft zum Thema sicheres Cloud Cloud Computing in Europa aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die französische Partnerbehörde Agence nationale de la sécurité des systèmes d'information (ANSSI) stellten innerhalb der Veranstaltung das European Secure Cloud Label (ESCloud Label) vor.

Das gemeinsam entwickelte Label der beiden Cyber-Sicherheitsbehörden bescheinigt zukünftig die Sicherheit von Cloud-Diensten anhand von gemeinsamen Sicherheitsanforderungen. Das ESCloud Label ist Teil der gemeinsamen Initiative von ANSSI und BSI, ‎mit der die beiden nationalen Cyber-Sicherheitsbehörden die Gestaltung von mehr IT-Sicherheit für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft auf europäischer Ebene vorantreiben möchten. Das BSI und ANSSI seien sich bei den Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit bei Cloud-Diensten einig, wie Guillaume Poupard, Präsident der französischen Sicherheitsbehörde ANSSI, in seinem Eingangsstatement zum Cloud Independence Day betonte.

Im Anschluss zur Vorstellung der gemeinsamen Initiative ESCloud, haben sich die beiden Cloud-Experten, Clemens Doubrava vom BSI und sein Amtskollege Charles Schulz von ANSSI, in einer Round Table Diskussion zum Thema Cloud Sicherheit gemeinsam den Fragen der Teilnehmenden gestellt. Das große  Interesse seitens der Teilnehmer an dem ESCloud-Label hat wiederum bestätigt, dass dieser Ansatz in Zukunft weiter ausgebaut werden sollte.

Der Cloud Independence Day wurde dieses Jahr zum dritten Mal von dem französischen Verband Cloud Confidence mit der Unterstützung von ANSSI und Hexatrust, einer Stiftung für Cybersecurity und Cloud Trust, veranstaltet. Das diesjährige Motto lautete "On our way to May 2018". Der Anlass: Im Mai 2018 wird auf europäischer Ebene eine gemeinsame Datenschutzverordnung mit der GDPR (General Data Protection Regulation oder EU-Datenschutzgrundverordnung) in Kraft treten.

Die beiden Cloud-Experten, Clemens Doubrava vom BSI (rechts) und sein Amtskollege Charles Schulz von ANSSI (links), auf dem 3. Cloud Independence Day in Paris. Die beiden Cloud-Experten, Clemens Doubrava vom BSI (rechts) und sein Amtskollege Charles Schulz von ANSSI (links), stellten auf dem 3. Cloud Independence Day in Paris das gemeinsame ESCloud Label vor. Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Weitere Informationen zum Cloud Independence Day