Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Austausch zwischen BSI und Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion NRW

Datum 12.04.2018

Zu einem Meinungsaustausch begrüßte BSI-Präsident Arne Schönbohm den nordrhein-westfälischen Innenminister Herbert Reul sowie weitere Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion NRW im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Bonn. Themen des Gesprächs waren, wie Staat, Wirtschaft und Gesellschaft gemeinsam die Widerstandsfähigkeit Deutschlands gegen Cyber-Angriffe erhöhen können und welche Beratungs- und Unterstützungsangebote des BSI dazu beitragen können, dass in Bund und Ländern ein einheitliches IT-Sicherheitsniveau erreicht wird.

Das BSI betreut und stärkt solche Kooperationen des Bundes mit den Ländern. So war bereits im Februar 2018 eine Absichtserklärung zur engeren Zusammenarbeit in Fragen der IT-Sicherheit zwischen dem BSI und dem nordrhein-westfälischen Wirtschafts- und Digitalministerium unterzeichnet worden.

BSI-Präsident Arne Schönbohm (2. v. r.) mit Herbert Reul (4. v. r.), Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, und weiteren Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion NRW Austausch zwischen BSI und Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion NRW BSI-Präsident Arne Schönbohm (2. v. r.) mit Herbert Reul (4. v. r.), Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, und weiteren Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion NRW Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK