Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI berät Länder zu Landtagswahlen

Datum 27.01.2017

Die Dienstleistungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für die Bundesländer im Zusammenhang mit den anstehenden Wahlen standen beim Besuch einer niedersächsischen Delegation im BSI im Mittelpunkt. Der Staatssekretär und IT-Bevollmächtigte der niedersächsischen Landesregierung (CIO), Stephan Manke, tauschte sich hierzu mit BSI-Präsident Arne Schönbohm aus. Im Nationalen IT-Lagezentrum ging es neben den aktuellen Herausforderungen der Cyber-Sicherheit auch um die gute Kooperation zwischen dem BSI und den Bundesländern in Fragen der IT-Sicherheit.