Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI im Dialog mit der Gesellschaft: Sichere digitale Daten

Digitales Vertrauen - Datenschutz und Datensicherheit

Datum 13.03.2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die Stiftung Datenschutz luden unter dem Titel „Digitales Vertrauen durch Datenschutz und Datensicherheit“ am 10.03.2017 Vertreter der Gesellschaft nach Berlin ein. Das BSI setzt damit seine Veranstaltungsreihe "BSI im Dialog" auf gesellschaftlicher Ebene fort, denn eine "Sichere digitale Gesellschaft" ist ein wichtiges Anliegen der Arbeit im BSI.  

Nach den Impulsvorträgen von Dr. Gerhard Schabhüser, dem Vizepräsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, zur Datensicherheit und zum Datenschutz von Andrea Voßhoff, der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, wurde in in angeregter Runde diskutiert, wie Datenschutz und Datensicherheit auch zukünftig erhalten und ausgebaut werden könnten.

Die Anforderung und Frage an die Digitalisierung für mehr digitales Vertrauen der Gesellschaft in der Zukunft lautete: Können Datensicherheit und Datenschutz in den zukünftigen Entwicklungen weiter harmonisiert werden? Im Dialog wurde erörtert, dass Datensicherheit für einen erfolgreichen Datenschutz notwendig ist und die gesellschaftliche Debatte zur Sensibilisierung weiter geführt werden muss.

Bürgerinnen und Bürger können auch selbst schon für mehr Cyber-Sicherheit sorgen, wichtige Tipps finden Sie unter www.bsi-fuer-buerger.de.
        
Mehr Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie unter der Webseite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.