Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI feiert 25-jähriges Bestehen

Datum 20.09.2016

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière zusammen mit BSI-Präsident Arne Schönbohm bei der Jubiläumsfeier Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière zusammen mit BSI-Präsident Arne Schönbohm bei der Jubiläumsfeier Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Am 16. September 2016 feierte das BSI gemeinsam mit Mitarbeitern und Ehemaligen sowie einigen geladenen Gästen sein 25-jähriges Bestehen in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg.

Zu den Gratulanten zählten unter anderem der Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière, der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, sowie die Bonner Bundestagsabgeordneten Dr. Claudia Lücking-Michel und Ulrich Kelber.

In den 25 Jahren seines Bestehens hat sich das BSI zur nationalen Cyber-Sicherheitsbehörde entwickelt, die die Informationssicherheit in der Digitalisierung wesentlich mit gestaltet. Das BSI ist die zentrale Anlaufstelle und führender Kompetenzträger in Fragen der IT-Sicherheit für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.

BSI-Präsident Arne Schönbohm erklärte dazu in seiner Eröffnungsrede: "Wir haben es geschafft, mit der rasanten Entwicklung der Informationstechnologie in den letzten 25 Jahren Schritt zu halten. Unsere Mitarbeiter machen die technische Kompetenz des BSI aus, deshalb sind wir in Deutschland so stark. Wichtig ist es, dass wir die Vergangenheit kennen und die Gegenwart verstehen, um die Zukunft gestalten zu können. Nur so können wir Cyber-Gefahren abwehren."

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK